Ein Gedanke zu „60 Sekunden Alien #14 – In der Umlaufbahn“

  1. Moin ihr beiden.
    Ich bin immer noch dabei die Folgen nachzuhören, also dauert es noch bis zur aktuellen Folge.

    Jetzt mal zu eurer Frage bezüglich ziehen, schieben, Raumschiff, Raffinerien.

    Ausgehend vom Technisch machbaren und den Ideen die es dazu gibt.
    Man ‘fängt’ sich ein Asteroiden ein und errichtet darauf Raffinerien die die Rohstoffe halb- automatisch abbauen in der dieser Brocken an seinen Bestimmungsort gebracht wird.
    Für den Transport braucht es eine Crew, die mit einem ‘kleinen’ Steuer- und Zubringerraumschiff zu diesem Brocken kommt. Irgend wie müssen die ja da auch hin. Außerdem hat sie die Schlafkammern dad die Besatzung usw integriert. Ähnliche einem Schlepper im Hafen.

    An diesem Brocken werden externe Triebwerke befestigt die den Brocken Schieben. Das Raumschiff ist dazu da, diese Triebwerke zu koordienieren bei der Steuerung für die Richtung usw.
    Das Raumschiff stellt nur die Schleppermannschaft um die Triebwerke zu installieren und den Brocken an den Bestimmungsort zu Bringen.
    Das da nicht mehr ist, sollte die kleine Besatzung sicher Ausdrücken. 2 Mechaniker, das reicht um Triebwerke in Schuss zu halten ggf. auchbzum aufstellen aber mehr nicht.

    Die Position der Nostromo vorn macht auch Sinn.
    – Blick nach Vorn in Flugrichtung
    – weg von den Triebwerken, die ja ggf auch mal ‘explodieren’ könnten.

    Das mal als meine 2 Ct zu eurer Frage.
    Macht bitte weiter so (macht ihr ja eh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.